Mayomi
Geschrieben von Ralf am August 28 2009 09:14:41

Bild: Jörg Bergs

Ein gut besuchter Mittwoch Abend wurde trotz anhaltender Hitze ein Erlebnis für alle Anwesenden.
Mayumi stellte sich in einem 45 Minuten Pianosolo vor.
Die Überraschung war von Anfang an perfekt. Sie nahm uns sehr dynamisch mit in ihre Welt, von harmonisch seltenen Klangflächen und ganz filigranen Melodieführungen, die man hier in unseren Breiten so nicht kennt. Trotzdem erschien nichts fremd. Es machte neugierig weiterzuhören und überaschte mit ganz anderen Wendungen als vorausgeahnt.
Es schien unglaublich mit welcher Kraft die kleinen Hände dieser so zierlichen Frau; selbst ein großes Kissen mußte helfen ihre Position auf dem Hocker auszugleichen, Dynamik in ihr Spiel total sicher diktierte.

Anschleißend gab es das Quartett Mayomi, Thiago Osorio mit Tuba und Posaune, der auch im letzten Jahr in den Ferien in Europa war und in der Zikkurat sein Debüt mit der Band um Ger Schäfer gab, letzter war auch wieder mit Gitarre vertreten und natürlich Hans Peter Salentin als ruheloser Förderer moderner Musikrichtungen mit seinem Trompetenwunderstudio on Stage.>br> ENTSPANNUNG PUR. Auch heute, 3 Tage später, schwingt die musikalische Seele noch im Körper weiter.
Danke an die Band.


Erweiterte News